Mixed Allegro Singers Müschenbach – Chorreise ins schöne Allgäu

Die Mixed Allegro Singers Müschenbach traten an Christi Himmelfahrt (30.05.2019) ihre 4-tägige Chorreise nach Bad Kohlgrub ins Allgäu an. Auf dem Weg dorthin wurde, nach einem ausgiebigen Frühstück, zunächst das Kloster Andechs am Ammersee angefahren. Neben dem Genuss der bayrischen Spezialitäten zum Andechser Bier, nutzen die Allegros auch die Gelegenheit ihr sängerisches Talent im Brauhaus unter Beweis zu stellen. Am späten Nachmittag wurde die Reise nach Bad Kohlgrub fortgesetzt. Da in Bad Kohlgrube derzeit die Köhlertage stattfanden, wurden diese noch am Abend besucht, um sich Anregungen für das 2020 geplante Meilerfest in Müschenbach zu sammeln. Am zweiten Tag standen dann die Zugspitze, Garmisch-Partenkirchen und der Eibsee auf dem Programm. Die Fahrt ging anschließend weiter Richtung Füssen, am Forggensee und den Königschlössern „Neuschwanstein“  und „Hohenschwangau“ vorbei und wieder zurück nach Bad Kohlgrub. Am dritten Tag wurde nach einer ausgedehnten Wanderung auf dem Tegernseer Höhenweg mit postkartengleichen Ausblicken, Station im „Braustüberl“ in Tegernsee gemacht, wo die Mixed Allegro Singers nach einigen Liedvorträgen spontan von anwesenden Gästen um ein Geburtstagsständchen gebeten wurden. Anschließend ging die Fahrt weiter nach Bad Tölz. Dort wurden in der bekannten Calvarienbergkirche wiederum einige Lieder in überwältigender Akustik vorgetragen. Das absolute „Highlight“ der Reise stand am Sonntag, dem letzten Tag des gemeinsamen Ausfluges, an. Die Mixed Allegro Singers durften die feierliche Messe in der weltberühmten „Wieskirch“ anlässlich des Gedenktages zur Ernennung zum Weltkulturerbe musikalisch mit der „Missa brevis Nr. / in C“ von Charles Gounod begleiten. Im Anschluss an die Messe brachten die Mixed Allegro Singers, zusammen mit den Happy Voices, noch einige weitere Lieder in der restlos besetzten Kirche zu Gehör und erntete dafür langanhaltenden Applaus. Der „Wiespfarrer“ Herr Fellner dankte allen Sängerinnen und Sängern mit folgenden Worten: „…. Ihnen allen noch einmal ein herzliches Dankeschön für Ihr feines und zu Herzen gehendes Singen beim Gottesdienst und im Anschluss an die Feier! Sie haben das „Weltkulturerbe Wies“ am Welterbekulturtag 2019 maßgelblich bereichert! Sollten Sie wieder einmal in unseren Pfaffenwinkel kommen, sind Sie herzlich willkommen….“. Begeistert von dem Erlebten und mit viel Freude traten die Mixed Allegros schließlich den Heimweg an. Wunderschöne Tage mit viel Spaß und noch mehr Gesang gingen zu Ende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.